RUMÄNIEN-PÄCKCHEN

Beständigkeit im Ausnahmejahr bewies die Grundschule Wehr und Öflingen bei der Päckchenaktion des DRK Bad Säckingen. Die Familien der Öflinger Schülerinnen und Schüler packten innerhalb von zwei Wochen Schuhkartons mit Spiel- und Schulsachen, aber auch andere nützliche Dinge des täglichen Gebrauchs für notleidende Familien in  Hatec und Petrosina (Rumänien). 83 Päckchen stapelten sich bis Samstag im Foyer der Schule. „Das sind noch mehr als in den Jahren zuvor,“ freute sich Lehrerin Andrea Liebeneiner, die mit den Klassensprecherinnen und -sprecher der Grundschule Werbung für diese Aktion machte.

Die Lastwagen gehen nun auf ihre Reise um noch rechtzeitig vor Weihnachten vom Rumänischen Roten Kreuz „etwas Licht in den von Entbehrungen geprägten Alltag zu bringen“, wie das DRK Bad Säckingen in seiner Mitteilung schreibt.   

Standort Öflingen

Klassensprecher.jpg